Technik adiabater Kühlung


Wirkprinzip

bild


Die adiabate Kühlung oder Verdunstungskühlung ist ein in der Klimatechnik eingesetztes Verfahren, um mit Verdunstungskälte Räume zu klimatisieren. Das Verfahren wird indirekt angewandt, indem ein anderer Luftstrom als der zu kühlende Luftstrom befeuchtet wird.

Die Verdunstungskühlung nutzt die Eigenschaften der erneuerbaren Energie, da zur Kälteerzeugung nur Luft und Wasser als Quellen genutzt werden.

Das Prinzip dieses Vorgangs ist dasselbe wie beim Schwitzen, bei dem durch die Schweißabsonderung Wasser verdunstet. Die für die Verdunstung notwendige Wärme wird der Umgebung entzogen, was dazu führt, dass die Haut des Menschen abkühlt.

EcoCooler Spezifikation


Luftdurchsatz:
Kühllast:
Max. Leistungsaufnahme:
Gesamtgewicht:
Höhe:
Breite:
Tiefe:



3 m3/s
ca. 30 kW
1,5kW
120 kg
1700 mm
1100 mm
1100 mm


Funktionsweise


  • Das Prinzip der Verdunstungskühlung
  • Mechanik
  • erreichbare Temperaturen
  • Feuchtigkeit
  • Wann benutzen Sie das Verdunstungs-Kühlaggregat?
  • Woher kommt die Kostenersparnis?

mehr zur Funktionsweise

Leistungswerte

 

Die Leistung eines Verdunstungs-Kühlaggregats hängt ab von Temperatur und relativer Feuchtigkeit der Außenluft. Höhere Temperaturen und niedrigere Luftfeuchtigkeit steigern die Kühlleistung. In Europa werden in einer typischen Hitzeperiode über 30° C erreicht. Die relative Luftfeuchtigkeit liegt dann unter 50 Prozent. Die durch die Kühlmatten gleitende Luft wird auf ungefähr 22° C heruntergekühlt. In der Nacht lässt die Kühlleistung nach, weil die Temperatur sinkt und die Luftfeuchtigkeit zunimmt.

Bei kühlen Wetterbedingungen arbeitet die Anlage im Belüftungsmodus, bei hohen Temperaturen im Kühlmodus. Das serienmäßige, ausgefeilte Regelungssystem stellt die Ventilatordrehzahl automatisch so ein, dass hier möglichst wenig Strom verbraucht wird.

mehr zur Leistung


nach oben